Anreise und 1. Tag

Wir sind da! Und das Feeling ist großartig. Dienstag Abend haben wir problemlos den Flughafen Rostock-Laage erreicht – trockene Straßen, kein Schnee – und einen Travelbug für’s Geocaching haben wir auch einsammeln können (siehe Blog-Eintrag gestern). Und der Flug war auch pünktlich und ruhig. Von anderen Hotelgästen haben wir gehört, dass sie ab Frankfurt mit viel Anfahrtproblemen und Verspätungen zu kämpfen hatten.

Der Flughafen rund 20 km südlich von Rostock liegt mitten in der Pampa in einer sehr dörflichen Gegend; eine kleine Nebenstraße, an der wir zunächst vorbei gefahren sind, führt zum Terminal.

Warten nach der Abfertigung

Flughafen Rostock

Nach zweistündigem Bustransfer vom Flughafen Antalya nach unserem Zielort Alanya haben wir nachts um 3 Uhr im Hotel Oba Star eingecheckt. Herrlich, wenn man bei minus 10 Grad in Deutschland gestartet ist, und hier dann nachts draußen auf dem Balkon sitzen kann.

Der Urlaub kann beginnen

Der Urlaub kann beginnen

Auspacken

Auspacken

Spät am Vormittag gibt es ein „Spätaufsteher-Frühstück“. Das Büffet ist reichhaltig, vielseitig und einheimisch geprägt. Wir haben es sehr genossen. Und dann: raus, endlich, bei Tageslicht. Sonnenschein, fast zu warm, für uns ungewohnte 20 Grad PLUS. Das sind herrliche Aussichten auf die kommenden Urlaubstage. Nichts wie zum Strand, 150 Meter vom Hotel entfernt. Der hiesige Strandabschnitt ist nicht so der typische Badestrand, und nach dem schlechten Wetter die letzten drei Wochen sieht es hier etwas wüst aus. Der eigentliche Badestrand, wie oben im Banner zu sehen, ist der Cleopatra-Strand nahe dem Stadtzentrum. Von dort berichten wir die nächsten Tage.

Ausblick auf schöne Tage

Ausblick auf schöne Tage

Mittags gab es dann ein Begrüßungsmeeting mit der Reiseleitung. Dort haben wir einiges über das neue Alanya und die heutige Türkei erfahren. Nach der Währungsreform ist das Leben hier sehr teuer geworden, insbesondere in dieser Stadt, die ausschließlich vom Tourismus lebt. 1 Euro sind 2 Türkische Lira, das macht das Umrechnen hier sehr leicht. Aber überall kann man mit Euro zahlen, es ist hier quasi die Schattenwährung.

Unser Weihnachtsprogramm ist auch schon gebucht: am 24. Dezember gibt es einen Tagesausflug „Antalya Highlight“: Wasserfälle, Yachthafen, Altstadt, Mittagessen, Shopping-Bummel für 29 Euro. Am 26. Dezember machen wir Wellness total: das „Hamam“ – Massagen, Sauna, Peeling – solange man möchte, für nur 15 Euro. Wenn das kein alternatives Weihnachten ist!?

Dieser Beitrag wurde unter Alanya, Flug, Hotel Oba Star veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Anreise und 1. Tag

  1. Esther sagt:

    das hört sich ja alles superbestens an!!!! Genießt euren Urlaub und das alternative Weihnachten und schickt uns ein paar warme Sonnenstrahlen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.